HAJ Hannover Marathon 2017

Strahlender Sonnenschein, 15 bis 25 °C, über 22.000 Teilnehmer, 250.000 Zuschauer an der Strecke. Die perfekte Bühne für den Start des AhlersHeinel-RacingTeams beim HAJ Marathon in Hannover. Bei diesen großartigen Bedingungen macht Laufen richtig Spaß. Das Halbmarathon-Team ging ab 11:15 Uhr auf die 21,1 km lange Strecke. Das 10 km-Team startete um 13:00 Uhr.

Die Halbmarathon-Starter Dirk, Marcus, Alexandra und Freddy

Halbmarathon

Alexandra Schulze feierte die Premiere ihres ersten Halbmarathon-Wettkampfs. Bestens trainiert mit der Vorbereitungsgruppe der HAZ ging sie auf die Strecke. Auch Marcus Mientus hatte sich nach dem 10 Kilometer-Lauf beim vorigen HAJ Marathon mit dem „Halben“ ein neues Ziel gesetzt. Unser Gaststarter Freddy Göllner ist öfter über 21,1 Kilometer unterwegs und freute sich über den tollen Team-Spirit. Ohne jegliches Zeitziel ging es für mich an den Start. Mein erster Wettkampf 2017 sollte einfach nur viel Spaß machen.

Durch die Einteilung in verschiedene Startblöcke lief jeder sein eigenes Rennen und erreichte das Ziel vorm Neuen Rathaus in Hannover zwischen 1:45 und 2:03. Die erlaufenen Zeiten zauberten ein Lächeln auf die Gesichter aller Team-Mitglieder.

Melissa und Anja im Startblock des 10-Kilometer-Laufs

10 km-Lauf

Während die Halbmarathon-Läufer noch auf der Strecke waren, starteten Anja Brüggemann und Melissa Schönfeld so wie schon im Vorjahr gemeinsam beim 10-Kilometer-Lauf. Beide kämpften mit steigenden Temperaturen. Besonders die letzten Kilometer auf der Hildesheimer Straße zerrten an der Kondition. Nach dem Zieleinlauf waren Melissa und Anja stolz auf ihre Zeiten und lächelten ebenfalls um die Wette.

Die PHR VIP-Lounge im Business Village

AhlersHeinel sponsert zum dritten Mal die PHR-VIP-Lounge von Pro Hannover Region

Läuferinnen und Läufer aus zahlreichen Mitgliedsunternehmen des größten Wirtschaftsnetzwerks der Region, Pro Hannover Region (PHR) besuchten die PHR-VIP-Lounge im Business Village auf dem Hannover-Marathon. Über 130 Aktive und mehr als 60 Begleitpersonen und Gäste schauten vorbei, nutzen die Umkleidemöglichkeit und entspannten sich bei Getränken, Snacks und Massagen. Die Erlebnisse auf und neben der Strecke waren Gesprächsthema Nummer 1. Zu sehen waren viele strahlende Gesichter von Sportlerinnen und Sportlern, die sich ihre persönliche Bestzeit oder über ihre erste Teilnahme gefreut haben. Und ganz nebenbei war die PHR-Lounge eine schöne Gelegenheit zum Netzwerken in lockerer Atmosphäre. Bernd Ahlers hatte als Mitglied der Arbeitsgruppe Image und PR bei PHR das Event mit Hilfe von Sponsoren aus dem Netzwerk realisiert.

 

Dirk Große

Seit 1992 leiste ich in einer der kreativsten Agenturen Norddeutschlands meinen Beitrag zum Marketing von unsichtbaren Gasen und weißen Pulvern – meist überaus erfolgreich. Wenn ich mal nicht an meinem Schreibtisch sitze, laufe ich durch die Eilenriede oder um den Maschsee, jubele bei Heimspielen von Hannover 96 in der Nordkurve oder besuche Konzerte von Metal-Bands.

Sag etwas dazu