AhlersHeinel-Twist-Röllchen: Total verdreht und superlecker!

Melissa Schönfeld
Hallo, ich bin die Neue im AhlersHeinel-Team!
10. September 2015
Aeroportal: Ein »Government-Font« im skandinavischen Gewand
17. September 2015

AhlersHeinel-Twist-Röllchen: Total verdreht und superlecker!

Lust auf ein kleines Bisschen was Süßes zum Kaffee oder Tee? – Aber immer! Doch was tun, wenn (a) totale Leere in der Keksdose herrscht und (b) weder Supermarkt noch Bäcker um die Ecke erreichbar sind?

Kein Problem: Für die wahnsinnig leckeren AhlersHeinel-Twist-Röllchen brauchst du erstens so gut wie keine Zutaten, und zweitens sind sie im Handumdrehen (ups – Wortspiel!) fertig. Und so gehts:

ahlersheineltwist

Für den Teig brauchst du

  • 2 Rollen ‚Blätterteig aus dem Kühlregal (sollte man sowieso immer zu Hause haben!), wenn du nur eine Sorte Twist-Röllchen backen willst; für zwei Sorten demnach 4 Rollen
  • Puderzucker

Füllung 1:

  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g Frischkäse
  • und für den Extra-Schub Gute Laune ein wenig von deiner Lieblings-Lebensmittelfarbe

Füllung 2:

  • Schokocreme (die, die mit Nu anfängt und mit tella aufhört, eignet sich ganz gut)

Let’s do the AhlersHeinel-Twist-Röllchen:

Schritt 1: Blätterteig ausrollen …

Blätterteig

… zweckmäßigerweise auf Backpapier oder einer anderen Unterlage

Schritt 2: Zutaten für die Füllung verrühren …

fuellung

Schritt 3: Füllung dünn auf den Teig streichen

fuellungstreichen

Das geht am allerbesten mit einer sogenannten Konditorpalette, aber ein normales Messer tuts natürlich auch.

Schritt 4: Die zweite Portion Blätterteig ausrollen, auf die Füllung legen und andrücken …‘
 ‚teig2

… vorzugsweise so subtil, dass möglichst nichts von der Füllung wieder rausquatscht.

Schritt 5: Mittels Pizza-Rad oder Küchenmesser …

streifen

… ca. 2 cm breite Streifen schneiden.

Und jetzt kommts: Streifenenden in entgegengesetzte Richtung drehen …

drehen

… denn nur so erhalten die einzigartigen AhlersHeinel Twist-Röllchen ihren unnachahmlichen Twist!

Röllchen bei 180° ca. 12–15 min backen und noch möglichst heiß vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Bei der Füllung kannst du übrigens deiner Kreativität Auslauf gönnen – Marmeladen, Fruchtmuse und -aufstriche eignen sich prima. Oder probier doch auch mal die AhlersHeinel-Twist-Röllchen mit einer pikanten Füllung, zum Beispiel mit Peanutbutter oder Tahin. Aber dann natürlich Fuchs sein und den Puderzucker weglassen!

Oder hast du noch eine ganz andere Idee für unsere Twist-Röllchen? – Dann schreib uns mal, wir sind gespannt!

Und zum Schluss noch unsere Musikempfehlung für coolen Sound in der Backstube: ‚Let’s twist again!

 

Über den Autor

Rebecca Beuck
Rebecca Beuck
Seit 2011 bin ich bei AhlersHeinel. In meiner täglichen Arbeit kümmere ich mich um alle Webseiten Themen, von der Planung bis zur Umsetzung. Ich bin für alle spannenden Themen und Neuentwicklungen rund ums Internet offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen