5 Profi-Tipps für erfolgreiche B2B Webseiten

Ventilator für Postcon
Coole Sache: Frischer Wind, wenn’s heiß hergeht
11. August 2014
Making-of The HaCon Thirtyfest
Making-of The HaCon Thirtyfest
20. August 2014

5 Profi-Tipps für erfolgreiche B2B Webseiten

Stiefkind Webseite: Nach wie vor vernachlässigen viele Firmen ihren Internetauftritt – und verschenken damit wertvolle Chancen zur Präsentation ihrer Produkte und Leistungen sowie zur Selbstdarstellung  gegenüber potenziellen Kunden.
Denn die haben das Internet schon längst als wertvolle Hilfe zur Entscheidungsfindung für sich entdeckt –  rund 86% der Nutzer informieren sich über Suchmaschinen im Internet (laut AGOF Internet Facts 2014-05) zu Produkten, Dienstleistungen und Lieferanten. Das gilt übrigens nicht nur für den privaten Konsum, sondern zunehmend auch für die Geschäftswelt: Durchschnittlich verbringen Personen in Führungs- und Entscheider-Positionen während ihrer Arbeitszeit knapp zwei Stunden im Internet. Als beliebteste Informationsquelle werden dabei nach den Suchmaschinen die Herstellerseiten genutzt (beides laut VI Studie Webnutzng deutscher B2B-Entscheider).
Unsere Empfehlung daher: Gerade auch als B2B-Unternehmen Präsenz im Internet zeigen! Wir geben Ihnen fünf wertvolle Tipps für erfolgreiche B2B-Webseiten.

1. Liefern Sie die Informationen, die der Benutzer erwartet

Organisieren Sie die Startseite so, dass sie den Nutzern einen schnellen ersten Überblick über Ihre Leistungen bietet, oder stellen Sie hier Ihr Top-Produkt mit seinen Vorteilen vor.
Sie wissen nicht was Ihre Zielgruppe braucht? – Finden Sie über Onlineumfragen oder Besucherstatistiken heraus, was Ihre Besucher interessiert, und optimieren Sie Ihre Seite entsprechend!

2. Bieten Sie Ihre Kontaktmöglichkeiten auf allen wichtigen Seiten an

Denken Sie daran, die Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit Ihrem Unternehmen attraktiv zu formulieren und unübersehbar zu platzieren. Am besten auf allen wichtigen Seiten. Eine noch bessere Wirkung erreichen Sie, wenn Sie persönliche Ansprechpartner mit Foto zeigen.
Sehr nützlich: Ein Callback-Formular. Besucher Ihrer Webseite können damit angeben, wann ihnen Ihr Rückruf am besten passt. Ebenfalls hervorragend geeignet sind LiveChat Systeme; hier können Kunden direkt mit Ihnen in Kontakt treten oder auch Fragen per Formulareingabe an Sie richten, wenn Sie mal nicht online sind.

3. Investieren Sie in Funktion und Design

B2B kann richtig klasse aussehen – vorausgesetzt, Sie kümmern sich um Funktion und Design genauso, als würden Sie Endkunden ansprechen. Denn natürlich können Sie auch im B2B-Bereich über Emotionen Interesse wecken. Setzen Sie auf Persönlichkeit und emotionale Bilder – und bleiben Sie dabei professionell.
Achten Sie darauf, dass Ihre Webseite nicht nur auf dem PC, sondern auch auf mobilen Endgeräten – Laptops, Smartphones, Tablets usw. – komfortabel zu nutzen ist. Erreichen können Sie das über ein reaktionsfähiges Design, das sich an die Ausgabe des Endgerätes anpasst.

4. Liefern Sie Informationen übersichtlich

Gerade bei Entscheidern gilt häufig der Grundsatz »Zeit ist Geld«. Präsentieren Sie Ihre Infos daher möglichst prägnant und übersichtlich. Hier eignen sich Listen mit Stichpunkten oder ein bis zwei Absätze mit kurzen Sätzen.
Ist Ihr Produkt erklärungsbedürftig? Dann helfen gute Animationen und kurze Erklärungsvideos, die Funktionen und Vorteile anschaulich vermitteln. Wer mehr wissen möchte, kann dies über das Einblenden von Zusatzinhalten oder auf weiterführenden Seiten tun.

5. Bleiben Sie am Ball

Sie sollten Ihre gesamte Webseite mindestens einmal im Jahr mit kritischem Blick überprüfen: Sind die Leistungen, Produkte, Angaben, Teamfotos, Referenzen, usw. noch aktuell?
Wenn Sie einen News-Bereich (»Aktuelles«) oder einen Blog betreiben, sollten Sie darauf achten, dass die Informationen nicht veraltet sind. Es macht keinen professionellen Eindruck, wenn der jüngste Eintrag länger als ein halbes Jahr zurückliegt.

Über den Autor

Rebecca Beuck
Rebecca Beuck
Seit 2011 bin ich bei AhlersHeinel. In meiner täglichen Arbeit kümmere ich mich um alle Webseiten Themen, von der Planung bis zur Umsetzung. Ich bin für alle spannenden Themen und Neuentwicklungen rund ums Internet offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen