Kleinschreibung am Satzanfang? – Doch, soll vorkommen.

Favicon - pixabay.com - geralt
Das Favicon: Ebenso klein wie nützlich
8. Oktober 2015
Internationales Marketing: Die Welt zu Gast auf meinem Bildschirm
20. Oktober 2015

Kleinschreibung am Satzanfang? – Doch, soll vorkommen.

„Das erste Wort eines Ganzsatzes schreibt man groß“, so besagt es § 54 der amtlichen Regelung der deutschen Rechtschreibung. Klingt klipp und klar – doch ganz so eindeutig ist die Sache nun auch wieder nicht. Das Regelwerk bringt gleich drei Beispiele für Kleinschreibung am Satzanfang:

… und gab keine Antwort.

‘s ist schade um sie.

52 volle Wochen hat das Jahr.

Die Unterregel, die hier ins Spiel kommt, lautet: „Auslassungspunkte, Apostroph oder Zahlen zu Beginn eines Ganzsatzes gelten als Satzanfang; entsprechend bleibt die Schreibung des folgenden Wortes unverändert.” OK, das wirkt logisch und nachvollziehbar. Wie aber sieht es aus mit Eigennamen und Produktbezeichnungen, die nur kleingeschrieben vorliegen? Welche Schreibweise ist bei den folgenden Beispielen jeweils richtig?

iTunes ist ein Mulitmedia-Verwaltungsprogramm. /

ITunes ist ein Multimedia-Verwaltungsprogramm.

adidas hat seine Unternehmenszentrale in Herzogenaurach. /

Adidas hat seine Unternehmenszentrale in Herzogenaurach.

real-Märkte gibt es überall in Deutschland. /

Real-Märkte gibt es überall in Deutschland.

Kleinschreibung am Satzanfang bei Eigennamen

Hundert Punkte für alle, die sich hier für die Kleinschreibung  am Satzanfang entschieden haben. Denn in den Vorbemerkungen zu dem amtlichen Rechtschreibregeln heißt es: „Für Eigennamen (Vornamen, Familiennamen, geografische Eigennamen und dergleichen) gelten im Allgemeinen amtliche Schreibregeln Diese entsprechen nicht immer den folgenden Regeln (…)“. Und da unter „dergleichen“ natürlich auch Firmennamen, Produktbezeichnungen und Markenzeichen fallen, ist der Fall klar. Oder etwa doch nicht? Mal so gesagt: Als Beschäftigter eines Unternehmens oder auch als Kommunikationsdienstleister sollte man sich schon an firmenspezifische Schreibkonventionen halten.

Wenn ich also den Auftrag bekomme, Texte für ‚anna leine, das beliebte Kaffeehaus in der hannoverschen Altstadt, zu verfassen, werde ich den Namen natürlich auch am Satzanfang stets so schreiben, wie es die Namensgeber im Sinn hatten.

Ein Beispiel für Kleinschreibung am Satzanfang: „anna leine, so heißt ein ganz besonderes Kaffeehaus in Hannover."

Ein Beispiel für Kleinschreibung am Satzanfang: „anna leine, so heißt ein ganz besonderes Kaffeehaus in Hannover.“

Auf der anderen Seite steht es keiner Firma zu, spezielle Rechtschreibregelungen für die Allgemeinheit aufzustellen. Heißt: Wenn ich all die schönen teuren iProdukte von Apple lieber mit großem I schreiben möchte, kann ich das ohne weiteres tun – am Satzanfang und auch mittendrin.

facebook oder Facebook? tagesschau oder Tagesschau?

Bei manchen Eigennamen ist es übrigens gar nicht so einfach, die „richtige“ Schreibweise herauszufinden. So schreibt sich zum Beispiel das von Herrn Zuckerberg erfundene soziale Netzwerk in Eigendarstellungen mit großem F („Facebook ist und bleibt kostenlos“), in der Wortmarke heißt es dagegen facebook. Ähnlich sieht es aus mit der Nachrichtensendung der ARD: Im Vorspann liest man „tagesschau“; im Impressum von tagesschau.de findet sich die Schreibweise Tagesschau. Mangels eindeutiger Vorgabe ist es also ins eigene Belieben gestellt, ob man sich für Groß- oder Kleinschreibung am Satzanfang und natürlich auch mitten im Satz entscheidet. Auf jeden Fall sollte man sich aber an die einmal getroffene Entscheidung halten und nicht hin und her wechseln.

Über den Autor

Lutz Worat
Lutz Worat
Verstärkt das AhlersHeinel-Team in den Bereichen Konzeption und Text/Redaktion für Print- und Online-Projekte. Begeisterter Tomatenanbauer und bei »Toon Blast« immer mal wieder auf der Bestenliste zu finden. In der Rubrik »Aufgelesen« im AhlersHeinel-Blog stellt er bei Gelegenheit interessante Autoren und Bücher vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen