Zum Osterfest: Die Torte mit dem Osternest

Gestaltung beginnt beim eigenen Arbeitsplatz
10. März 2016
Bewegungen verfolgen mit Motion Tracking
31. März 2016

Zum Osterfest: Die Torte mit dem Osternest

Suchen Sie nicht länger nach einem Rezept für Ihre Ostertorte: Unser köstliches Osternest macht garantiert bei jeder Kaffee-Tafel so richtig Eindruck! Orangensaft in der Füllung sorgt für zusätzlichen Frische-Kick. Natürlich lässt sich auch jede andere Torte mit einem Nest dieser Art dekorieren …

Ostertorte
Biskuitboden

Zutaten: 

  • 4 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 160 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 160 g Weizenmehl
  • 1 gestr. TL Backpulver

Zubereitung:

Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen: Umluft 160 Grad bzw. Ober-/Unterhitze 180 Grad.

Die Eier und 4 EL heißes (!) Wasser mit einem Mixer auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker unter Rühren auf kleiner Stufe einstreuen und die Masse weitere 2 Minute auf höchster Stufe schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und auf niedrigster Stufe unterrühren.

Teig in eine Springform  füllen und glatt streichen.

Ca. 15 Minuten im Ofen backen, rausholen und erkalten lassen.

Anschließend den Boden in zwei Teile teilen. Einen Teil zurück auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum setzen.

Mandarinen-Schmand-Füllung

Zutaten:

  • 4 Blatt Gelatine
  • 2 Dosen Mandarinen (Abtropfgewicht je 175 g)
  • 600 g Schmand
  • 50 g Zucker
  • 3 Pck. Vanillin-Zucker

Zubereitung:
Gelatine nach Anweisung auf der Packung einweichen, Mandarinen abtropfen lassen. Den Schmand mit Zucker und Vanillin-Zucker verrühren.

Gelatine bei kleiner Hitze auflösen, 4 Esslöffel der Schmandmasse unterrühren, alles mit dem übrigen Schmand verrühren. Mandarinen unterheben.

Die Mandarinen-Schmand-Füllung auf den Tortenboden aufstreichen, kann ruhig wellig bleiben. Das Ganze in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest geworden ist.

Osternest

Zutaten:

  • 200 g Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter); alternativ Schokoglasur
  • 200 g Süßigkeiten nach Belieben (Schokolinsen, Zuckerperlen, Zuckereier usw.)
  • 2 Osterhasen als Deko (aus Sckokolade oder Marzipan)

Zubereitung:
Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen, alternativ die Schokoglasur nach Packungsanleitung fertigstellen.

Den zweiten Boden auf einen Teller legen. Leicht aushöhlen, sodass in der Mitte eine kleine Vertiefung entsteht. Süßigkeiten bereitstellen.
Die geschmolzene Schokolade oder Glasur dünn auf den Boden streichen und die Süßigkeiten drauf legen evtl. leicht andrücken.

Dann für ca. 15 Min. in den Kühlschrank stellen.

Die Osterhasen kurz vor dem Servieren in dem Nest platzieren.

Orangen-Sahne-Füllung:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 500 g kalte Schlagsahne
  • 3 Pck. Vanillin-Zucker
  • Saft einer Orange (ca. 100 ml)

Zubereitung:
Gelatine nach Anweisung auf der Packung quellen lassen, Sahne mit dem Vanillin-Zucker steif schlagen.

Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und mit dem Orangensaft verrühren.  Alles unter die geschlagene Sahne rühren, Orangen-Sahne-Füllung auf der Schmandfüllung glatt streichen.

Den zweiten Boden mit den Süßigkeiten oben drauf legen.

Die Torte noch für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Über den Autor

Rebecca Beuck
Rebecca Beuck
Seit 2011 bin ich bei AhlersHeinel. In meiner täglichen Arbeit kümmere ich mich um alle Webseiten Themen, von der Planung bis zur Umsetzung. Ich bin für alle spannenden Themen und Neuentwicklungen rund ums Internet offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen