Comic-Künstler Sergio Toppi, Meister der Bildkomposition

Rebecca Beuck und Philip Bolognesi
Anders 2015
7. Januar 2015
Verbzweitstellung: Weil ich will auch mal Hauptsatz sein
19. Januar 2015

Comic-Künstler Sergio Toppi, Meister der Bildkomposition

Er war einer der ganz Großen seiner Zunft: Sergio Toppi, der 2012 im Alter von 79 Jahren verstorbene Comiczeichner und Illustrator aus Mailand. Ich glaube, es war die deutsche Ausgabe seines Hauptwerkes „Sharaz-De“, die mich auf diesen außergewöhnlichen Zeichner aufmerksam werden ließ und sofort in seinen Bann zog – Toppis Nacherzählung der Geschichten aus Tausendundeiner Nacht in Comicform. Weil aber nur wenige seiner Werke in Deutschland erschienen waren, durchstöberte ich französische, belgische und italienische Comic- und Buchläden, wann immer ich Gelegenheit dazu hatte, und durchforstete auch das Internet auf der Suche nach mehr von Toppi.

Sergio Toppi lässt den Leser immer wieder Neues entdecken

Viele Comic-Künstler zeichnen sich durch ihren unverwechselbaren Stil aus. Was mich speziell an Toppis Werken so begeistert, ist neben dem zeichnerischen Können die Bildkomposition –  die Art und Weise, wie er in seinen Illustrationen oder Panels (Seiten eines Comics) Schwerpunkte setzt. Sergio Toppi schafft grafische Rhythmen, die den Leser durch die Geschichten führen und ihn zugleich immer wieder neue Details und zeichnerische Kleinode entdecken lassen.

Dies erreicht er  in seinem größtenteils schwarz/weiß gehaltenen Werk durch eine abwechslungsreiche, häufig ornamentale Schraffurtechnik, durch raumgebende Flächigkeit und detailreiche Fokussierung. Das Wechselspiel zwischen positiven und negativen Formen sowie starke Hell/Dunkel- Groß/Klein-Kontraste sorgen für spannende Seitenaufteilungen und geben den Geschichten einen mitreißenden Lesefluss.

Staunen, schauen, lernen

Für meine Arbeit als Designer bei AhlersHeinel gibt mir die Kunst von Sergio Toppi immer wieder neue Anregungen, wenn es um Seitenlayout oder Leserführung geht, zum Beispiel bei Konzeption und Gestaltung von Broschüren: Wie setze ich Typografie und Abbildungen ein, wie lege ich die Komposition an, damit alle wichtigen Informationen ins Auge fallen und die Broschüre bis zur letzten Seite Interesse weckt und Aufmerksamkeit hervorruft?

Viele beeindruckende Beispiele für Toppis Kreativität liefert die ‚Bildersuche; und hier zum Schluss ein Portrait des Meisters, gezeichnet von seinem großen Bewunderer Marcus Mientus.

 

Sergio Toppi © Marcus Mientus 2014

Sergio Toppi © Marcus Mientus 2014

Über den Autor

Marcus Mientus
Marcus Mientus
Bei AhlersHeinel bin ich seit 2000; für Typografie und die kleinen typografischen Feinheiten begeistere ich mich aber schon viel länger. Illustration ist ein weiterer Interessenschwerpunkt, mit dem ich mich aktiv hauptsächlich in meiner Freizeit beschäftige. Im Moment befasse ich mich nach der Arbeit allerdings mehr mit meinen zwei kleinen Jungs und den typografischen Finessen von Kinderbüchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen